Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.
elfa

Elfa – Schwedischer Aufbewahrungssystemen feiert 65 jahre

2013-12-11
Elfa_65_Jahre

Seit 65 Jahren ist Elfa der Innovations- und Marktführer im Aufbewahrungssegment. Dank langjähriger Erfahrung, kontinuierlicher Produktentwicklung und leistungsstarker Fertigungskapazitäten kann Elfa heute funktionelle, flexible Aufbewahrungssysteme in attraktivem Design anbieten, die an jeden Einsatzbereich und die verschiedensten räumlichen Gegebenheiten angepasst werden können.

Das 1948 von Arne Lydmar gegründete Unternehmen „Ingenjörsfirman Elfa“ vertrieb seine Produkte anfänglich über den Versandhandel. Bestseller war ein von Nils Strinning entworfenes Abtropfgitter für Geschirr – Ausgangspunkt des heutigen Produktsortiments. Einfache Drahtprodukte, die den Arbeitsalltag und die Aufbewahrung im Zuhause vereinfachten, wurden zu den durchdachten Aufbewahrungssystemen weiterentwickelt, für die Elfa heute bekannt ist. Berühmt geworden ist der Designer Nils Strinning im Übrigen für sein String-Bücherregal, das bei einem Design-Wettbewerb des schwedischen Bonnier-Verlags 1949 erstmals präsentiert wurde. Das Regal mit dem zeitlosen Design fand reißenden Absatz und wird noch heute in großen Stückzahlen gefertigt.

Die ersten Bestseller des Unternehmens und ein wichtiger Schritt in der Firmengeschichte waren die Korbregalsysteme in verschiedenen Größen, die zur optimierten Nutzung von Garderoben und Einbauschränken entworfen wurden. Durch die Fusion mit dem Regalsystemhersteller Sparring und die Einbindung dieser Marke in das Elfa Sortiment wurde das Produktspektrum optimal ergänzt. Diese Drahtprodukte führten später zum bahnbrechenden „Easy hang“-Konzept und zur Weiterentwicklung der Regalsysteme, die eine größere Flexibilität des Elfa-Systems ermöglichten. In den 1990er-Jahren ergänzte Elfa sein Produktportfolio durch Schiebetüren. Damit war man nun in der Lage, aufeinander abgestimmte Komplettlösungen bestehend aus Schrankeinrichtung und Fronten anzubieten. Die jüngsten Produktneuerungen Elfa Décor und Elfa Freestanding verleihen dem Elfa-Gesamtkonzept eine neue, interessante Dimension. Elfas Entwicklung führte vom individuellen Baukastensystem der Anfangsjahre zu durchdachten, flexiblen und auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnittenen Aufbewahrungslösungen.

Die Elfa Unternehmensgruppe besteht aus vier Werken und acht Vertriebsgesellschaften in Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Frankreich, Deutschland und Polen. Elfa ist im Besitz des früheren Kooperationspartners The Container Store (Dallas, Texas, USA), der maßgeblich zum weiteren Erfolg der Vertriebs- und Produktentwicklung beiträgt. Elfa vertreibt drei Marken: Elfa, Lumi und Kirena. Das Sortiment umfasst Regal- und Korbsysteme aus Stahl und Holz sowie maßgefertigte Schiebetüren. Die Produkte werden vor allem über Einzelhändler im Möbel-/Fachhandel sowie über Bau- und Holzfachmärkte verkauft und in mehr als 25 Ländern über eigene Tochtergesellschaften und unabhängige Vertriebspartner und Einzelhändler vertrieben. Zur Geschäftsstrategie gehört die Entwicklung maßgeschneiderter Maschinen und innovativer Prozesse, um die führende Position in einem Markt behaupten zu können, der intensivem Wettbewerb aus u.a. Niedriglohnländern ausgesetzt ist. Das schnellwachsende Unternehmen beschäftigt ca. 600 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von mehr als 900 Millionen Schwedischen Kronen.

Seit 65 Jahren ist Elfa der Innovations- und Marktführer im Aufbewahrungssegment. Dank langjähriger Erfahrung, kontinuierlicher Produktweiterentwicklung und leistungsstarker Fertigungskapazitäten kann Elfa funktionelle, flexible Aufbewahrungssysteme in attraktivem Design anbieten, die an jeden Einsatzbereich und die verschiedensten räumlichen Gegebenheiten angepasst werden können. Mithilfe dieser Stärken werden wir das Leistungs- und Kompetenzspektrum des Elfa Teams auch in Zukunft erweitern und unserer Marke zu immer neuen Höhen verhelfen.

Weitere Informationen:
Marcelle Engholm
Export Vertriebs-Koordinator
Telefon: +46 490 531 47
E-Mail: Marcelle.Engholm@elfa.com

Die Elfa International AB ist die Muttergesellschaft des Elfa-Konzerns, der sich aus 4 Produktionsstätten und 8 Gesellschaften in Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Frankreich, Polen und Deutschland zusammensetzt. Der Konzern besitzt die drei Marken elfa, Lumi und Kirena. Das Unternehmen wurde 1948 gegründet und ist seitdem zu einem der global führenden Anbieter im Bereich Aufbewahrung avanciert. Die Produktpalette umfasst ausziehbare Körbe, Regalsysteme aus Stahl und Holz und maßgefertigten Schiebetüren. Dieses Sortiment wird hauptsächlich in Geschäften für Heim und Handwerk und über den Möbelhandel in etwa 25 Ländern vertrieben. Der Konzern beschäftigt rund 623 Mitarbeiter und hat einen Gesamtumsatz von über 905 Mio. schwedische Kronen. Die Firmenzentrale ist in Malmö.

[cookies]
  • Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu geben. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
    OK Lesen Sie mehr